Mohair – Kleine Materialkunde

Die Mohair- oder auch Angoraziege wird heutzutage hauptsächlich in Südafrika (60%) und in den USA gezüchtet. Die Tiere werden zwei Mal im Jahr geschoren und liefern einen Ertrag von 3-5 kg jährlich. Mohairziegen haben eine gut isolierende und leichte Wolle, die leicht glänzt und reißfester ist als beispielsweise Merinowolle.

Je nach Feinheit und Alter der Ziegen wird die Wolle hauptsächlich für Oberbekleidung und Accessoires (Schals / Mützen) und für Textilien / Teppiche verwendet (Wolle älterer Ziegen).

Eigenschaften:
– Weich
– Leicht
– Gute Wärmeisolierung
– Reißfester als Merinowolle
– Antistatisch
– Verfilzt nicht so schnell
– Nimmt gut Feuchtigkeit auf
– Lässt sich gut färben
– Glänzt leicht

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreiben Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ihr Kommentar wurde abgeschickt.